Geheimnis Trommel

05.07.2006

Für den Schamanen - für den der Urzeit ebenso wie für den neuzeitlichen - gibt es nichts Wichtigeres als seine Trommel. Gewiss, so sagt man in Tuva, könne man auch mit der Geistfigur, dem Dajak (Stab), dem Fähnchen oder der Maultrommel schamanisieren. Aber für Großschamanen ist die Trommel verbindlich.

 

trommel

 

Das Leben der Trommel gleicht dem des Schamanen: es ist endlich. Was allein daraus erhellt, dass aus Urzeiten keine Trommel auf uns gekommen ist. Entweder das Material dauert nicht oder die Tradition ist dawider. Noch heute wird vielerorts beim Tod des Schamanen seine Trommel zerstört. Manchmal, vor allem im Altai, besorgt sie das selbst. Sie reißt oder bricht und kündigt so den Tod des Besitzers an.

Beispielhaft wird hier eine Auswahl geschickter Handwerker, Künstler - wie immer man sie nennen will - präsentiert, die dem Faszinosum aus Fell und Holz bis zur Besessenheit erlegen sind. Gewiss versuchen diese Zeilen auch eine Antwort auf die häufig gestellte Frage, wo man derzeit in Europa eine gute Trommel bekommt.