Daniela Rupp

d_rupp

Daniela Rupp, Sozialpädagogin, wurde 1953 in der Schweiz geboren. Ihre Ausbildung fiel in die Zeit der 68er-Bewegung. Danach wirkte sie an zahlreichen ökologischen und sozialen Projekten mit. Ein Traum zeigte ihr, dass nichts wirklich verändert werden kann, wenn nicht der Urgrund mit bewegt wird. Sie bildete sich weiter in Bach-Blüten, Astrologie, Tarot, Shiatsu, Cranio-Sacral und stieß Anfang der 90-er zum Schamanismus. Es war für Daniela eine tiefe Befreiung. Außer bei der FSS hat sie bei Schamanen aus Brasilien, der Mongolei und aus Amerika gelernt. Sie hat eine ausgedehnte schamanische Praxis; seit 1996 leitet sie schamanische Seminare.