Dr. Lorenza Menegoni

l_menegoni

Lorenza Menegoni wurde 1948 in der Provinz Trient, Norditalien, geboren und wuchs in einem kleinen Dorf nahe der Stadt Trient auf. Sie studierte zunächst an der Universität von Trient. Von 1979 bis 1991 lebte Lorenza Menegoni unter anderem in London und New York. In New York studierte sie Medizinische Anthropologie. Ihr Studium führte sie nach Mexiko, wo sie von 1987 bis 1988 Tuberkulose-Erkrankungen bei den Maya in Chiapas untersuchte.

Einer ihrer Lehrer an der New School in New York war Michael Harner. Als Studentin von Michael Harner nahm sie auch an seinen Schamanismus-Seminaren teil. Die Beschäftigung mit dem Schamanismus führte dazu, dass Lorenza Menegoni nach ihrer Rückkehr nach Italien nicht den geplanten Weg als Anthropologin einschlug. Sie übersetzte Michael Harners Buch "The Way of the Shaman" ins Italienische und begann 1997 für die Foundation Basis-Seminare in Italien zu leiten.

Heute lebt und arbeitet Lorenza Menegoni auf dem Bauernhof ihrer Familie in der Provinz Trient. Viel Zeit widmet sie ihrer schamanischen Arbeit und der Leitung von Seminaren für die Foundation.

 

Datum Vortragender Veranstalter Ort Land
Der Weg des Schamanen
04.11.2017 - 05.11.2017 Dr. Lorenza Menegoni Menegoni Milano (Mailand) IT
(in Italiano)
Schamanische Divination
18.11.2017 - 19.11.2017 Dr. Lorenza Menegoni Menegoni Cassano d’Adda, Milano (Mailand) IT
(in Italiano)
Tod und Sterben in schamanischer Sicht
25.11.2017 - 26.11.2017 Dr. Lorenza Menegoni Menegoni Roma (Rom) IT
(in Italiano)